2013/10/04

Hair Length in October - Must love Autumn in Montreal



Hello Lovelies! 
I hope everyone is having a great time and enjoying the weather to the max. ! I am here again in Canada for 2 months, I will be working in North Bay doing my surgical rotation and I took one week off to enjoy the time with my love and visit his family. We cancelled our initial plan to go to New York for the sake of a quiet time we both felt we needed to relax more than anything.
I have a confession to make, I just my hair from classic length back to about tailbone. I cut about 10 cm, now I am excatly at 100 cm and very happy. I was not happy for various reasons and I felt classic length was too much for me, since I am quite short with 1,64 cm and have very thick hair. This length is more proportional at least for me. We were at Mont Royal and it was a spontaneous uncombed length shot. I am sorry that the blog is momentarily quieter than usually it is just a very busy time right now. 

I was also asked about my hair type so here are the dates:

Hair Type

Length: 100 cm
Ponytail circumference : 11 cm
Structure: Curly and Wavy 2a, very coarse hair
Colour: My natural hair colour is a medium chestnut brown, 
I have hennaed lengths that start about shoulder length.
I have no visible taper because I am trimming my hair every month 
since it was BSL, which is just a little longer than shoulder length ( 2007). 

-----------------------------------------------------------
Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr geniesst die goldenen Herbststrahlen und das tolle Wetter! Ich bin seit einiger Zeit wieder in Kanada und werde hier 2 Monate bleiben und einen Teil meiner chirurgischen Rotation in North Bay ableisten. Eine Woche habe ich mir aber frei genommen, wir waren in Montreal und haben die Familie meiner Besseren Haelfte besucht, eigentlich wollten wir noch nach New York aber irgendwie wurde uns das alles zu viel und wir wollten lieber eine ruhigere Kugel schieben :). Ausserdem muss ich was gestehen - ich habe meine Haare geschnitten, ca 10 cm sie sind jetzt bei 100 cm und nicht mehr klassisch. Irgendwie war das doch zu viel Haar fuer eine kleine Person wie mich und ich habe mich auch nicht mehr so wohl gefuehlt. Das Foto ist in Mont Royal entstanden, einer Aussichtsplattform hoch ueber Montreal. Es ist zur Zeit etwas ruhig hier auf dem Blog weil einfach so viel los ist.

Ausserdem wurde ich ueber meinen Haartyp gefragt,..  auf den Bildern im Algonquin Park.

Haartyp

Laenge: 100 cm
Zopfumfang: 11 cm
Struktur: Wellig lockig, 2a sehr kräftige Haare
Ich habe keinen sichtbaren Taper weil ich seit ca. BS: jeden Monat einen cm trimme, das war ca. 2007. 
Haarfarbe: Mittelbraun Kastanienbraun mit Henna Laengen die ca. ab Schulterlaenge anfangen.

Liebe Grüße Zoey!








Kommentare:

  1. Wunderschön, deine Haare! Die Länge finde ich sehr schön bei dir, sie wirken außergewöhnlich lang, "erschlagen" dich aber auch nicht. So und so wahrscheinlich ein absoluter Traum und beneidenswert! :D Viel Spaß und viele interessante Eindrücke in Kanada!

    Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kristina! Ich schicke dir herbstliche Gruesse aus Kanada :)) <3

      Löschen
  2. Ich war etwas erschrocken, als du das im LHN erzählt hast, aber das Bild beruhigt mich. Sieht nicht so furchtbar kurz aus, wie ich dachte - wunderschön wie immer!
    Willst du jetzt erst mal auf der Länge bleiben?
    Viel Spaß in Kanada und bring uns viele Bilder!!! :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu lenja! Ja ich denke ich bleibe erst einmal hier, die Laenge so ist ganz gut und irgendwie noch machbar :) Bilder kommen bald! :*

      Löschen
  3. Ich fand die längeren Haare ja supertoll aber ich bin doch sehr überrascht, wie gut mir das kürzere an dir gefällt! *-*

    Aber deine Haare sind doch nicht 2a, oder? Ich hab mich das schon öfter gefragt. Meins müsste ich wohl etwas nach unten korrigieren, weil meine Haare lang nicht mehr so wellig sind wie früher, aber 2a bei dir??? Ö.ö

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh Danke das freut mich total! Tja ich hab immer 2 a gedacht, aber so recht habe ich mich noch nicht mit der Routine beschäftigt! ^^ Ich muss das mal nachlesen.

      Löschen
  4. Ganz tolle Fotos :3

    Dankeschön für die Beantwortung der Frage :D.
    Ich freu mich auf weitere Beiträge von dir. Lese die sehr gern.

    Viel Spaß und Erfolg in Kanada!

    LG Vany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Vany ^^ Zurzeit ist ganz schoen viel los, aber ich hoffe bald kann ich wieder mehr bloggen :)

      Löschen
  5. Hallo! Ich hoffe du kannst mir helfen, ich verzweifle bald..
    Ich habe BSL Haare, hennarot (alle 1-2 Monate wird nachgefärbt). Waschen tu ich mit Khadi Shampoos, Condi von Alterra( Feuchtigkeit), Kur von Alverde (glanz). Nach jeder Wäsche Kokosöl in die Spitzen, 1-2 mal pro Woche vor der Wäsche in die Haare. Ich habe normal-dicke Haare, aber eher wenige. Die Routine mache ich seit ca 4 mon, vorher aber schon alles ohne Silikone( seit 2 Jahren). Nun mein Problem: am Oberkopf brechen meine Haare schon teilweise nach 3 cm, nach 12 cm sind es schon sehr sehr viele. die stehen natürlich total ab. In den Spitzen hab ich aber keinen Spliss und eigentlich sehen sie ganz in Ordnung aus, brechen halt ab und zu vereinzelt...Woran kann das denn noch liegen?Danke für deine Hilfe!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      - Mit was kaemmst du denn? Die Pflege hoert sich ganz gut an.
      Ich wuerde vor der Waesche eine Kokosoelhaarkur nur in die oberen Haarpartien geben.
      - Verduennst du dein Shampoo? Es kann sein das dein Deckhaar durch zu starkes Shampoo austrocknet und deswegen bricht..
      - Wie oft waeschst du?
      Foenst du die Haare? Lieber luft trocknen lassen..

      Freue mich weiter von dir zu hoeren, liebe Gruesse, Zoey

      Löschen
  6. Hallo Zoey

    Nun hab ich schon bemerkt, du lässt auch rauswachsen und ja die erste 10 cm sind in der Tat die beschissensten, aber danach geht es.

    Als ich aber diese wunderschönen Bilder von Henna Haaren gesehen hatte, bin ich wieder schwach geworden shame on me :-(

    Aber dieses Jahr soll es nun endgültig sein, bis jetzt hat der gute Vorsatz ja erst mal gehalten 2 Monate Henna frei.

    Da der Ansatz aber so krass ist, nimmt man auf 100 gr Cassia in etwa einen kleinen Teelöffel Henna und bekommt ein Strohblond, das endspricht dann meiner natürlichen Haarfarbe.

    Das deckt dann auch etwas die Silberlinge ab.

    Dazu mische ich noch etwas Amla Pulver und mach Zitronensaft rein.

    Luftrocknen ist bei eher trockenen Haare einfach das Beste, denn so ein Haartrockner trocknet aus, wie der Name schon sagt (Trockner) eben.

    Das Camellia Schampon werde ich ganz bestimmt auch mal ausprobieren, obwohl, ich hab schon so viel Shampoo hier, das würde ein Jahr und noch länger reichen.

    Und gleich schickt mir mein Vater noch was aus D Land dazu, womit ich dann 8 Flaschen hier stehen hätte uff, ein bisschen viel würde ich mal sagen. ;-)

    Hier hab ich noch etwas für dich von einer Frau, die auch nach langer Zeit Henna rauswachsen lässt und vielleicht gibt es auf dieser Seite auch noch etwas, dass du an Info für dich gebrauchen kannst, da du ja eher dunkleres Haar hast.

    http://xxl-haar.info/federlose/Federlose/Warum%20Haarmonster%3F.html?PHPSESSID=m30g7fd5opcm7tm8ts73l0un46


    Alles Gute dir und ja nicht wieder schwach werden ;-)


    Liebe Grüßerchen

    Von, na ja du weißt schon ;-)




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Morgena! Dein Mix hört sich super an! Ich glaube das schwachwerden ist normal allerdings habe ich dann immer Schaumtönungen genommen die sich wirklich gut auswaschen lassen bei meinem braunton. Danke für den Link , da werde ich mal stöbern. Ich glaube ich habe meine Haare zuletzt vor 4 Jahren geföhnt :D Das ist einfach ungesund. Liebste Grüße und weiter durchhalten :)

      Löschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...