2013/03/13

How to keep your Ends healthy

Hello Lovelies!


I do have some difficulties lately to write bilingual so this time I will start with the english version. Today's post is very very very important to grow your hair beyond what you would think your normal hair length - which you might falsely have considered at waist or bra-strap. One of the main goals why  I started the blog in the first place is that I wanted to show you girls is that yes - indeed you can grow your hair long. And I mean very very long. One of the most important steps here is keeping your hair split end free and your ends by all means healthy. Follow me to get to know how I keep my hair healthy.

On the pic above you see the ends of my hair which is at the moment 7 cm before classic length or 100 cm measured from my roots.


How to maintain Splitend-free hair


1. Start healthy

 The first important step is, that your hair absolutely must!!! be healthy when you start. So I want you to have a close look at the ends of your braid (now. ) and ponytail and preferably in sunlight or at least daylight and then honestly tell yourself if the ends are healthy or need a good trimm. Please trimm 1 cm above the damage. Split ends will reach up further than the eye can see. 

2.  Trimm regularly

I know a lot of girls think that the hair growth is done by the roots and your roots don't care if the ends are frayed and battled. You are right in the first part - though not at the second. If your ends are damaged the splitting will eventually reach up a little higher and most importantly split ends will prevent your hair growth. How? Your hair will break off without your slightest noticing and just vanish in your comb or shower sink. This is a phenomena most girls will have experienced who dye their hair - you will have about 2 cm of your natural colour but not see any length difference overall. That's because your hair is quietly breaking at the ends. To help this you have to trimm regularly. I would advice you to trimm half of your hair growth every month. This might seem a lot but eventually you will always have a constant growth and this will save your hair months of stopping and breaking. I trimm a cm every month (!) since I started to grow my hair in 2010. 
protect your hair.


3. Protect your hair

After every time I wash my hair I put about 5-6 drops of Dabur Vatika Coconut Oil (any oil that your hair likes will do) in my soaking wet ends. Then I put all my hair up in a towel and let it air dry. The oil will keep your ends hydrated and well nourished. After my ahir is completely dry I will put 2 drops of oil in again and then continue this every morning until the next wash. It is important to find the right oil for your hair type, then it will vanish and not remain sticky or oily on the surface. 

4. Be careful with what you tie your hair

In the picture above I tried my braid with a copper flexi8 in xs. The flexi is absolutely hair friendly and smooth. If you are using elastic bands please use soft scrunchies, I have furry black scrunchies in different sizes which are very hair friendly. They can be brought at DM or Rossamn for a couple of euros in packages of 4 or 6. Do not use french barret clips or hair ties with metal envolved. 

5. Never use heat on your ends

Needless to say if you want long healthy hair never ever use something on your hair that generates up to 200 degrees like a straightener or curling iron. Instead be friends with your natural hair structure and let your hair be curly or straight - it will be happy and make you happy by staying healthy and shiny as a reward. If you use hot tools most likely your hair will just start to crumble on your ends. A good video regarding to this topic is found  here : Video :D 


If you follow these steps, you will see that your actual hair growth will increase although you are trimming on a regular basis. 

Happy growing Ladies :)

------------------------------------------------------------------------------------------------



Hallo ihr Lieben!

Ich habe einige Schwierigkeiten in letzter Zeit zweisprachig zu schreiben, deswegen habe ich erst auf englisch gepostet. Der heutige Beitrag ist sehr sehr sehr wichtig, um euer Haar lang wachsen zu lassen und zwar über die eigentliche oft gedachte Maximal-Länge von BSL und Taille. Das ist eines der Hauptziele meines Blogs ich will euch zeigen, dass ihr in der Tat euer Haar richtig lang wachsen lassen könnt. Und ich meine sehr, sehr lang. Einer der wichtigsten Schritte hier ist die Haare spliss-frei zu halten.  Auf dem Bild oben seht ihr die Enden meiner Haare, die im Moment ist 7 cm vor der klassischen Länge oder 100 cm nach SSS gemessen sind.


How to maintain Splitend-free hair

1. Gesund starten

 Der erste wichtige Schritt ist, dass deine Haare absolut gesund sein müssen , wenn du anfängst sie gesund zu halten. Deshalb muesst ihr jetzt einen genauen Blick auf die Enden riskieren und im  Pferdeschwanz und vorzugsweise im Sonnenlicht oder zumindest Tageslicht und dann ehrlich sagen, ob die Enden gesund sind oder einen guten Trimm benötigen. Bitte trimm 1 cm über dem Schaden. Spliss reicht weiter als das Auge sehen kann.


2.  Regelmäßig trimmen


Ich weiss das viele der Meinung sind, dass das Haarwachstum ja an den Wurzeln stattfindet und das sich die Wurzeln herzlich wenig für den Rest der Haare interessieren. Prinzipiell richtig. Aber :  wenn deine Enden versplisst und kaputt sind, wird dein Wachstum nicht unten ankommen. Es wird einfach abbrechen und in deiner Bürste/dem Kamm/Fussboden landen oder beim Waschen im Ausguss und du wirst es nicht merken. Höchstens daran das sich seit Monaten nicht an deinem Wachstum tut. Der gebrochene Spliss verabschiedet sich nicht, sondern macht sich unbemerkt von dannen. Viele Mädels die sich die Haare färben, merken das oben ein Ansatz von bis zu 2 cm nach kommt und sich unten rein gar nichts tut. Des Rätsels Lösung ist einfach Haarbruch. Wenn du regelmäßig und ich meine damit jeden Monat - trimmst wirst du immer gesunde Haare behalten. Ich trimme seit 2010 jeden Monat 1 cm. Du solltest ca. die Hälfte deines natürlichen Wachstums trimmen. Wenn deine Haare 1 cm wachsen dann also einen halben cm jeden Monat oder 1 cm alle paar Monate. Riesenschnitte von 5 und mehr cm werden dann nicht nötig und lassen das Langhaarherz auch nicht mehr unnötigerweise bluten.


3. Haare schuetzen

Nach jeder Haarwaesche geben ich in meine tropfnassen Spitzen ca. 5-6 Tropfen Dabur Vatika Kokosnussoel. (Jedes Haaröl wird dort funktionieren, wenn es fuer deine Haare geeignet ist)
dann packe ich meine Haare in ein Handtuch und lassen sie luftrocknen. Nachdem meine Haare trocken sind kommen ein paar Tropfen Öl erneut hinein. Das mache ich dann jeden Morgen nach dem Kaemmen bis zur nächsten Haarwäsche.

4. Schonend zusammen binden


In dem Bild oben habe ich meinen Pferdeschwanz mit einer Flexi in xs zusammen gebunden, die Flexi ist sehr haarschonend. Ausserdem nehme ich noch weiche Haarbaender, die ein wenig fusselig und schwarz sind und sehr sanft zu den Haaren. Meine Haarbaender kaufe ich bei DM oder Rossman fuer ein paar Euros. Bitte keine Clips Haarspangen oder Haarbaender mit Metallteil verwenden.

5. Niemals Hitze verwenden

Erübrigt sich zu sagen, das wenn du wirklich lange gesunde Haare haben magst, solltest du nie nie nie Hitze verwenden. Alles was sich bis zu 200 Grad aufheizt, z.B. ein Glaetteisen oder Lockenstab sollte nie in die Nähe deiner Haare kommen, es sei denn du magst frittierte brüchige Spitzen. Haarpommes sind allerdings nie hübsch anzusehen. Wer immer noch nicht geheilt ist kann sich mal das Video unten anschauen. ---> Sehr sehenswert ist auch dieses Video :D 
Sei lieb zu deinen Haaren und freunde dich mit der natuerlichen Struktur an, deine Haare werden sich bei dir bedanken indem sie glaenzen und gesund bleiben und natuerlich auch schoen lang werden .

Liebste Gruesse,

Louisa :)







Kommentare:

  1. Kann ich uneingeschränkt so unterschreiben! =) Tolle Übersicht und schöner Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für Deinen Post! Eine Flexi am Zopfende ist ja interessant. Auf die Idee bin ich noch nie gekommen. Was für eine Grösse hast Du da?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anita *wink*! Steht doch im Text, schau: "In dem Bild oben habe ich meinen Pferdeschwanz mit einer Flexi in xs zusammen gebunden, die Flexi ist sehr haarschonend."

      Löschen
  3. Besteht nicht die Gefahr, dass der Flexi am Ende rausrutscht? Oder hält der?

    AntwortenLöschen
  4. Ich misch mich mal ein: Da steht das sie eine XS-Flexi verwendet. :)

    AntwortenLöschen
  5. Auch hier wieder ein Tipp von mir, ich hab jetzt seit einem Monat Camellia Oil für die Spitzen benutzt und es war echt super.

    http://caulfieldscounter.com/2013/02/12/product-review-oshima-tsubaki-camellia-oil/

    auch diese Marke ist sehr gut

    http://www.amazon.de/Fushi-Wellbeing-Japanisches-Kamelien-%C3%96l-100ml/dp/B00319V9BG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1373645451&sr=8-1&keywords=camellia+oel

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...