2012/11/08

Do it yourself - reichhaltige stimmungsaufhellende Sheabutterhaarkur

Hallo ihr Lieben!

Hier findest ihr ein reichhaltiges, einfaches und kostengünstiges Rezept für eine wirkungsvolle Haarkur die ihr selbst herstellen könnt.
So sehr ich den Herbst mag - meine Haare finden ihn alles andere als toll. Statisch aufgeladen, trocken und aufgeplustert und zutiefst von der trockenen Heizungsluft beleidigt, haben sie beschlossen sich in Stroh zu verwandeln. Das fand ich natürlich nicht gut und habe am Wochenende dafür gesorgt das sie wieder ordentlich Glanz und Nährstoffe erhalten. Eins vorweg, diese Haarkur ist super für trockenes Pferdehaar, chemisch blondierte Haare geeignet. Ein sanftes Feenhaar wird wahrscheinlich von der Pflege überrollt und sollte die Haarkur nur in den extrem  trockenen Partien anwenden. Ach ja der beste Zeitpunkt ist z.B. ein Wochenende ohne großen Unternehmungen - es kann schwieriger sein weil sie danach überpflegt sein können.


Rezept:
1,5 Eßlöffel Sheabutter
10 Tropfen ätherisches Blutorangenöl

How to:
Schmelze die Sheabutter in einem Gefäß über einem Wasserbad. Lasse sie unter Rühren langsam abkühlen und gebe das Ätherische Öl hinzu. Diese Mischung auf das trockene, unbehandelte Haargeben, bis zur Kopfhaut, dort sanft einmassieren und in einem Dutt gedreht min. 1 h einwirken lassen. Beim Auswaschen warmes Wasser verwenden und erst eine leichte Spülung auf die Haare geben, 2 Min. einwirken lassen und dann verdünntes Shampoo 1-2 Mal je nach Bedarf.

Sheabutter ummantelt das Haar, deine Kopfhaut wird es lieben und es hilft bei hartnäckiger Trockenheit. Durch das ätherische Öl werden deine Haare die ganze Zeit wundervoll duften und Orangenöl hilft auch gegen den Novemberblues der ja gerade die Runde macht. Viel Spaß beim Nachrühren! Ach ja meine Haare haben noch zwei tage danach nach Orangenblüten gerochen :)

Liebste Grüße,
Louisa :*



Kommentare:

  1. Huhu Louisa! :)

    Ich habe hier auch Sheabutter stehen, die darauf wartet verwendet zu werden. Eine Mischung mit ätherischem Öl ist eine gute Idee!

    Wie teuer sind eigentlich die Primavera-Öle? Die stehen hier immer im Naturkaufhaus, aber ich hab sie mir noch nie genauer angeguckt...

    Aber diese kleine Menge reicht schon für deine Haare? Da bin ich ja baff. Ich brauche immer soo viel...

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich gut :) Ich teste das bei Gelegenheit mal mit Lavendelöl.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Bobbly! Ich liebe die Primavera Öle, sie sind echt toll und halten natürlich auch ewig =) Ja klar reicht das, denn die Sheabutter schmilzt du ja und es wird daraus ein sehr zähflüssiges Öl, ^^ Preislich liegen sie so je nach ök bei 3-9 Euro. lg :o)

    Huhu Schmunsel!
    Lavendelöl liebe ich auch sehr, es riecht auch immer so entspannend, ich habe es hauptsächlich in meinem Sprüh leave in auch um Gerüche zu neutralisieren. lg!

    AntwortenLöschen

I am happy about every single comment, thanks for sharing your thoughts! Love, Zoey.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...